Mittwoch, 18. April 2018

Aktuelle Reziexemplare #2

Mir ist aufgefallen, dass es schon ziemlich lange her ist, seit ich zuletzt meine aktuellen Rezensionsexemplare gezeigt habe.

Insgesamt liegen momentan genau 10 Reziexemplare auf meinem SUB.

Und zwar handelt es sich hierbei um folgende Exemplare:


Bildergebnis für seht was ich getan habe

"Seht, was ich getan habe" von Sarah Schmidt
Genre: Roman
Format: Hardcover
Seitenzahl: 384
Verlag: Pendo



Bildergebnis für die geliehene schuld randomhouse

"Die geliehene Schuld" von Claire Winter
Genre: Roman
Format: Hardcover
Seitenzahl: 576
Verlag: Diana

Dienstag, 3. April 2018

Neuzugänge März 2018

Im März gab es insgesamt 6 Neuzugänge in meinem Bücherregal.
Bis auf ein Buch, das ich geschenkt bekommen habe, waren alles Rezensionsexemplare.

Folgende Bücher sind neu in meinem Regal:


Lesemonat März 2018

Im März konnte ich insgesamt 7 Bücher beenden. Und das obwohl ich gefühlt sehr wenig gelesen habe und auch nicht so Lust zu lesen hatte.

Dafür habe ich trotzdem noch 2.888 Seiten, also ca. 93 Seiten pro Tag gelesen.
Viele der Bücher waren SUB Bücher! Das freut mich immer am Meisten.

Folgende Bücher habe ich gelesen bzw. gehört:



Der Engelsbaum von Lucinda Riley *Rezension*

Rezension zu "Der Engelsbaum" 
von Lucinda Riley



Der Engelsbaum


Inhalt:

Dreißig Jahre sind vergangen, seit Greta Marchmont das Herrenhaus verließ, in dem sie einst eine Heimat gefunden hatte. 

Nun kehrt sie zurück nach Marchmont Hall in den verschneiten Bergen von Wales – doch sie hat keinerlei Erinnerung an ihre Vergangenheit, denn seit einem tragischen Unfall leidet sie an Amnesie. 
Bei einem Spaziergang durch die winterliche Landschaft macht sie aber eine verstörende Entdeckung: Sie stößt auf ein Grab im Wald, und die verwitterte Inschrift auf dem Kreuz verrät ihr, dass hier ein kleiner Junge begraben ist – ihr eigener Sohn! 

Greta ist zutiefst erschüttert und beginnt sich auf die Suche zu machen nach der Frau, die sie einmal war. 
Dabei kommt jedoch eine Wahrheit ans Licht, die so schockierend ist, dass Greta den größten Mut ihres Lebens braucht, um ihr ins Gesicht zu blicken.

Mittwoch, 21. März 2018

Verrat - Sieben Verbrechen an der Liebe von Jessica Schulte am Hülse *Rezension*

Rezension zu 
"Verrat - Sieben Verbrechen an der Liebe" 
von Jessica Schulte am Hülse




Inhalt:

Was, wenn deine größte Hoffnung zu deinem größten Albtraum wird?

Jessica Schulte am Hülse beschreibt in sieben Erzählungen das große und das kleine Drama der Liebe. Gemein ist den Erzählungen ein Verrat, der die Liebe zwischen zwei Menschen oder das Verhältnis zwischen zwei Menschen beschädigt, belastet, zerstört. Am Ende jeder Geschichte stehen die Menschen traumatisiert oder auch befreit vor den Scherben dessen, was einmal Vertrauen, Geborgenheit, Freude und tiefe Liebe war. Mal kommt die Unwahrheit auf leisen Sohlen, mal brutal und unfair mit großen Schritten, mal finden die Verratenen einen Weg aus dem Drama, mal zerbrechen sie an der Heftigkeit des Erlebens und können sich nur durch radikale Schnitte aus dem Tumult und der Verstrickung befreien.

"Verrat. Sieben Verbrechen an der Liebe - das sind sieben Geschichten, die uns teilhaben lassen an den Verletzungen, die sich Menschen willentlich oder unwillentlich antun im Namen der Liebe. Packend, traurig, bestürzend und von großer psychologischer Intensität."

Montag, 5. März 2018

Neuzugänge Februar 2018

Meine Neuzugänge im Februar waren nur zwei Bücher. 
Bei beiden handelt es sich um Rezensionsexemplare, welche ich möglichst bald lesen möchte.

Folgende Bücher durften diesen Monat bei mir ins Regal einziehen:



Lesemonat Februar 2018

Mein Lesemonat Februar war wieder relativ erfolgreich. 

Insgesamt konnte ich 11 Bücher beenden, das waren zusammen ca. 5548 Seiten. 

Pro Tag entspricht das ungefähr 198 gelesenen Seiten. Damit bin ich sehr zufrieden.

Folgende Bücher habe ich diesen Monat gelesen: